EUROSPINE Patient Line

Member Login

Skoliose - Einführung

Es gibt verschiedene Arten und Ursachen der Skoliose: Kongenital, syndromal, neuromuskulär, degenerativ und idiopathisch. Die idiopathische Skoliose kann früh, im Alter von sechs Jahren oder jünger, oder spät, ab einem Alter von sechs Jahren, auftreten.

Adoleszente idiopathische Skoliose

Die Wirbelsäule besitzt eine dreidimensionale Form. Von vorne sieht sie gerade aus, von der Seite ist ihre natürliche Krümmung erkennbar.

Skoliose bezeichnet eine abnorme Krümmung und Verdrehung der Wirbelsäule.

Wer bekommt eine Skoliose und wann/wie wird sie verursacht?

Eine adoleszente idiopathische Skoliose kann jeden jungen Menschen betreffen. Sie tritt häufiger bei Mädchen als bei Jungen auf. Oft wird sie erstmals während des schnellen Wachstums rund um die Pubertät bemerkt. Wenn die Ursache der Skoliose nicht bekannt ist, bezeichnet man sie als „idiopathisch”. Gegenwärtig gibt es einige Hinweise auf eine genetische Komponente, und in einigen Fällen gibt es eine familiäre Vorbelastung mit Skoliose. Eineiige Zwillinge weisen in der Regel die gleiche Wirbelsäulenkrümmung auf.
EUROSPINE als Gesellschaft von Wirbelsäulenspezialisten verschiedener Disziplinen verfügt über ein einzigartiges Know-how über Wirbelsäule Pathologien. Daher sind alle gut bekannten und akzeptierten Behandlungsmethoden von Wirbelsäulenerkrankungen durch die Mitglieder der Gesellschaft vertreten. Allerdings kann die Gesellschaft keine Verantwortung für die Verwendung der zur Verfügung gestellten Informationen geben. Die Benutzer und ihre Fachkräfte des Gesundheitswesens müssen die Verantwortung für ihr Gesundheitsmanagement behalten.
© EUROSPINE, the Spine Society of Europe - Website erstellt von bestview gmbh page last updated on 14.09.2017