EUROSPINE Patient Line

Member Login

Schleudertrauma - Diagnose

Symptome, Untersuchungen und Anzeichen

  • Ein Schleudertrauma kann anhand der Symptome diagnostiziert werden.
  • Der Arzt kann ein Medikament verschreiben.
  • Eine MRT-Untersuchung (Magnetresonanztomografie) ist in der Regel nicht hilfreich und zeigt für gewöhnlich keine Schädigung. Sie kann aber altersbedingte Veränderungen der Halswirbelsäule aufzeigen.
  • Manchmal beginnen die Symptome sofort und manchmal können bis zu 48 Stunden vergehen, ehe es zu Steifheit und Schmerzen kommt. Die meisten Menschen mit Schleudertrauma erholen sich innerhalb eines Monats, jüngere Menschen meist noch schneller.
  • Suchen Sie Ihren Hausarzt oder das Krankenhaus auf, wenn Sie glauben, ein Schleudertrauma erlitten zu haben, und Sie sich vergewissern möchten.

Häufige Symptome sind:

  • Nackenschmerzen, Nackensteifheit, Schmerzen beim Bewegen des Kopfes
  • Bewegungseinschränkung von Kopf und Nacken
  • Schmerzen, Kribbeln, das bis in den Arm oder die Hand ausstrahlt
EUROSPINE als Gesellschaft von Wirbelsäulenspezialisten verschiedener Disziplinen verfügt über ein einzigartiges Know-how über Wirbelsäule Pathologien. Daher sind alle gut bekannten und akzeptierten Behandlungsmethoden von Wirbelsäulenerkrankungen durch die Mitglieder der Gesellschaft vertreten. Allerdings kann die Gesellschaft keine Verantwortung für die Verwendung der zur Verfügung gestellten Informationen geben. Die Benutzer und ihre Fachkräfte des Gesundheitswesens müssen die Verantwortung für ihr Gesundheitsmanagement behalten.
© EUROSPINE, the Spine Society of Europe - Website erstellt von bestview gmbh page last updated on 29.09.2017